Willkommen auf der Website der Gemeinde Twann-Tüscherz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Fünf Personen nach Sachbeschädigungen angehalten

Medienmitteilung der Kantonspolizei Bern

Nachdem Unbekannte in Twann ein Boot in Brand gesetzt und erheblichen Sachschaden verursacht hatten, hat die Kantonspolizei die mutmassliche Täterschaft identifiziert. In Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Neuenburg wurden vier Männer und eine Frau angehalten. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.


Nach den Sachbeschädigungen und einem Bootsbrand in Twann in der Nacht auf Dienstag, 24. Mai 2016, hatte die Kantonspolizei Bern umgehend umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Diese sowie Hinweise aus der Bevölkerung führten dazu, dass die Kantonspolizei Bern in der Zwischenzeit fünf mutmassliche Täter identifizieren konnte.

Es wurden vier Männer und eine Frau, im Alter zwischen 15 und 22 Jahren ermittelt. Drei Personen wurden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Neuenburg angehalten, zwei weitere meldeten sich selbständig bei der Polizei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte eine Person das Motorboot im Kanton Neuenburg entwendet und war anschliessend gemeinsam mit den anderen Personen nach Twann gefahren. Dort setzten die Beschuldigten das Motorboot am Seeufer in Brand. In der Folge begab sich die Gruppe zum Bahnhof Twann und verursachte dort diverse Sachbeschädigungen. Der Sachschaden beläuft sich gemäss ersten Schätzungen insgesamt auf mehreren zehntausend Franken.

Die angehaltenen Personen wurden zur Sache einvernommen und sind geständig. Vier Personen wurden vorläufig festgenommen, befinden sich aber wieder auf freiem Fuss. Die Beschuldigten werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

Datum der Neuigkeit 3. Juni 2016
  • PDF
  • Druck Version